Innovation und Qualität: CAMLogic erwartet Sie auf der SPS Italia und SOLIDS Parma 2024. Kostenloses Ticket anfordern!

Fallstudie: CAMImpianti

Anlagen zur Lagerung und Förderung von Pulver: wie man sie für den Kunden maßgeschneidert gestaltet

25.08.2020

CAMImpianti wurde 1992 von qualifizierten Fachleuten mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Herstellung von industriellen Pulverförderanlagen gegründet. Das Unternehmen ist in verschiedenen Bereichen und Sektoren tätig: von Lebensmitteln über Kunststoffe und Chemikalien bis hin zum Bauwesen. Es beschäftigt sich auch mit Anlagen für Ökologie und Umwelt.

Die Planungsmethode von CAMImpianti basiert auf dem Beachten der Kundenwünsche. Im Laufe der Jahre konnten so immer wieder neue Lösungen gefunden werden, die auf die Bedürfnisse derjenigen eingehen, die die Anlage täglich nutzen; die die Sicherheit des Personals erhöhen, das die Anlage bedient; und die die menschlichen Eingriffe in die Prozesssteuerung reduzieren. Die Lösungen ermöglichen es somit, die Leistungen zu verbessern und die Produktionskosten der Anlage selbst zu senken.

Ein Beispiel hierfür ist das System zur Vorbereitung der ABC-Rezepte für "kleine Chemikalien" für den Kautschuksektor, ein automatisches Absacksystem, das einen staubfreien Prozess ermöglicht.

Die Messung von industriellen Anlagen mit extrem flüchtigen und leichten Pulvern

Die Antwort auf die Frage nach einer automatisierten Anlagenplanung, der höchsten Sicherheit des Personals und der Verringerung der Staubemissionen liegt in der Entwicklung von Ad-hoc-Messgeräten durch CAMLogic. Das Team von CAMLogic hat tatsächlich einige spezifische Personalisierungen seiner Füllstandsmelder für CAMImpianti entwickelt um sie an den Einsatz und die Kennwerte in den geplanten Anlagen anzupassen.

Einer der konkreten Fälle, in denen es notwendig war, ein Ad-hoc-Messgerät zu personalisieren, war der Entwurf einer Anlage für die Verarbeitung von Kaolin. Kaolin, besser bekannt als "Porzellanerde", wird im Bausektor für die Herstellung von Lacken, Farben und Ziegeln verwendet. In der Papierindustrie hingegen wird es verwendet, um Papier heller und homogener zu machen und das Druckergebnis zu verbessern. Während des Produktionsprozesses wird Kaolin extrem staubig und leicht, was seine Erkennung erschwert.

CAMImpianti hat daher in Zusammenarbeit mit CAMLogic eine geeignete und maßgeschneiderte Lösung für diesen speziellen Fall entwickelt.

"Wir arbeiten seit mindestens fünfundzwanzig Jahren mit CAMLogic zusammen und haben viele ihrer Modelle in unseren Projekten eingesetzt. Im Laufe der Jahre konnten wir die Zuverlässigkeit, den wettbewerbsfähigen Preis und die einfache Nutzung und Installation der Füllstandsmelder von CAMLogic schätzen lernen. Darüber hinaus ist die Möglichkeit der Personalisierung der Füllstandsmelder, basierend auf den Bedürfnissen und Eigenschaften des verarbeiteten Materials in einer bestimmten Anlage, ein wichtiger Vorteil für uns. Warum etwas ändern, das funktioniert? In einer bereits in Betrieb genommenen Produktionsanlage Änderungen vorzunehmen, ist ein komplexer und teurer Vorgang." Tassinari - CAMImpianti

CAMImpianti suchte in der CAMLogic-Reihe nach Geräten, die nicht nur zuverlässig und ATEX-zertifiziert sind, sondern auch spezifischen Anwendungsbedürfnissen gerecht werden und für die Erkennung von leichten und flüchtigen Materialien wie Kaolin geeignet sind.

CAMLogic war dank der in über 50 Jahren gesammelten Erfahrung in der Lage, die am besten geeigneten Lösungen für die Bedürfnisse von CAMImpianti vorzuschlagen.

Wir haben beschlossen, mit zwei Modellen der Drehflügel-Füllstandsmelder zu beginnen, die beide ATEX-zertifiziert sind:

  1. PFG05F ist bereits mit einem Flansch für einen anpassbaren und schnellen Anschluss an den Prozess ausgestattet.
  2. PFG05XF ist ebenfalls mit einem Flansch ausgestattet, jedoch bestehen alle produktberührenden Bauteile aus Edelstahl. Geeignet für den Kontakt mit ätzenden Stoffen.

Die Entscheidung, sich auf diese Drehflügel-Modelle zu verlassen, ist nicht nur auf ihre Langlebigkeit und Zuverlässigkeit zurückzuführen, sondern auch darauf, dass die Messung mit Kontaktgeräten, die keine Kalibrierung erfordern, in Umgebungen mit sehr feinem und flüchtigem Staub deutlich einfacher ist.

Für beide Füllstandsmelder wurden einige Personalisierungen vorgegeben, wie z.B. die Art und die Länge der Verlängerung, unter Berücksichtigung von sowohl der Siloabmessungen als auch der Einbauposition des Gerätes.

Auch die verwendeten Klingen, die bei verschiedenen Drehflügel-Modellen austauschbar sind, wurden so gewählt, dass sie höchste Zuverlässigkeit bei der Erfassung des verarbeiteten Materials gewährleisten.

Im konkreten Fall der Kaolinanlage wurde der Drehflügel AC11 gewählt, der nicht nur aus Edelstahl besteht, sondern dank seiner größeren Reibungsfläche auch eine höhere Eingriffsempfindlichkeit in Gegenwart des Materials garantiert.

Unternehmen wie CAMImpianti achten auf die Bedürfnisse ihrer Kunden und finden in einem so komplexen Sektor wie dem Industrieanlagenbau effektive Ad-hoc-Lösungen zur Meisterung von Herausforderungen und täglichen Problemen. Daher brauchen sie zuverlässige Partner wie CAMLogic, mit denen sie dynamisch und proaktiv zusammenarbeiten können. Die Suche nach der am besten geeigneten Lösung ist dank der Zusammenarbeit und der in langjähriger Erfahrung erworbenen Kompetenzen im Industrieanlagenbau möglich.

Im Projekt verwendete CAMLogic Produkte:

PFG05F

PFG05F

Klingen-Füllstandsmelder mit Flansch

Konfiguration Mehr anzeigen Download

PFG05XF

PFG05XF

Klingen-Füllstandsmelder aus Edelstahl mit Flansch

Konfiguration Mehr anzeigen Download

Anfragen? Kontaktiere uns!